RDS Extractor

Aus DVBViewer
Wechseln zu: Navigation, Suche

Inhaltsverzeichnis

[Bearbeiten] Was ist der "RDS Extractor"

Der RDS Extractor ist ein Programm zum nachträglichen Auslesen der RDS Informationen aus einer Radioaufnahme. Mit diesen Infos kann dann gezielt nach einem Titel gesucht werden und er lässt sich an dieser Position wiedergeben.

Dazu ist es erforderlich, dass die RDS Infos in der Audiodatei kodiert vorliegen. Das ist bislang bei über 50 Radiosendern des ARD über DVB-S der Fall.

[Bearbeiten] Installation

Für die Installation reicht es, das aus dem Mitgliederbereich heruntergeladene ZIP Archiv zu entpacken.

Allerdings stehen weitere Optionen zur Verfügung, wenn der RDS Extractor im DVBViewer GE Verzeichnis oder im Mediaplayer Classics Verzeichnis entpackt wird. Dann können diese Programme zum Abspielen der Radioaufnahmen genutzt werden. Ansonsten steht der interne Player zur Verfügung, der auch einige Vorteile bietet.

[Bearbeiten] RDS - (Radio Data System)

RDSExtractor-RDS.png

Auf dieser Seite werden die RDS Informationen der Audiodatei angezeigt.


Mit dem Öffnen Button kann eine *.mp2 oder *.ts Datei geöffnet werden. Die wird dann automatisch gescannt. Auch eine bereits vorhandene *.rds.txt kann geöffnet werden. Das erspart das erneute suchen nach den RDS Informationen. Drag&Drop von Dateien ist auch möglich. Mehrere Dateien gleichzeitig per Drag&Drop machen allerdings nur Sinn, wenn das automatische Speichern der Textdatei aktiviert ist, da zeitglich immer nur eine Datei angezeigt wird.


Mit dem Speichern und Speichern als Button kann das angezeigte Ergebnis abgespeichert werden. Hierbei wird entweder der Name der Audiodatei und das selbe Verzeichnis verwendet oder es kann mit Speichern als selbst definiert werden.


Aktualisieren aktualisiert die Ausgabe, falls Filteroptionen geändert wurden. Diese Option ist nicht verfügbar, wenn eine *.rds.txt Datei eingelesen wurde. Für Änderungen muss zuerst die Audiodatei neu eingelesen werden.


Der Button Abpielen / Stoppen gibt den aktuellen Titel wieder. Bei Benutzung des internen Players wird der Titel in Fettschrift hervorgehoben und kann durch einen Mausklick oder mit den Cursortasten Auf/Ab ausgewählt werden. Die Lautstärke kann durch drücken von STRG und drehen des Mausrades oder auf der Optionen-Seite geändert werden.


Schließen dürfte selbsterklärend sein.


In der Suchzeile am unteren Fensterrand kann ein Wort oder Wortteil eingegeben werden, nach dem gesucht werden soll. Die Fundstellen werden in rot hervorgehoben.

[Bearbeiten] RT-Plus - (Radiotext Plus)

Auf dieser Seite können die Radiotext-Plus Einträge angesehen werden, falls welche vorhanden sind. Es lassen sich verschiedene Attribute in zwei verschiedenen Spalten anzeigen. Zum Beispiel Titel und Interpret.

Diese Daten bieten bislang allerdings nur wenige Sender und die Qualität der Infos ist auch sehr unterschiedlich.

[Bearbeiten] Optionen

RDSExtractor-Optionen.png

Auf dieser Seite können ein paar Optionen vorgenommen werden. Die meisten davon beeinflussen die Darstellung der RDS Informationen. In der Regel sind sie erforderlich, um eine übersichtliche Liste ohne wiederholte Einträge, Werbung, ..., zu erhalten.


Benutze Filterliste schaltet die Filterung nach den Wörtern, Wortteilen, Zahlen oder Satzteilen aus der Liste ein. Damit lassen sich Einträge mit unerwünschten Wörtern unterdrücken.


Verhindere wiederholte Einträge unterdrückt gleiche, aufeinanderfolgende Einträge. Die meisten Sender senden ihre Informationen in einem Abstand von 20 Sekunden. Dadurch kommt es zwangsläufig mehrfach zu den selben Einträgen.


Automatische Speichern der Textdatei sorgt dafür, dass nach dem Scannen das Ergebnis sofort in eine Datei gespeichert wird. Diese Option ist erforderlich, wenn mehrere Dateien gleichzeitig per Drag and Drop zum Scannen angegeben werden.


Beachte Groß-/Kleinschreibung sorgt dafür, dass bei den Einträgen aus der Filterliste auf Groß- und Kleinschreibung geachtet wird.


Audiodateiname einfügen fügt am Anfang der Textdatei den Pfad und Namen der Audiodatei ein. Die Option ist eigentlich nur interessant, wenn die Textdatei an einem anderen Ort gespeichert werden soll, als die Audiodatei. Dadurch kann der RDS Extractor beim späteren Laden der Textdatei automatisch die zugehörige Audiodatei finden, um sie abzuspielen.


Nur eine Instanz zulassen verhindert, dass der RDS Extractor mehrfach gestartet werden kann.


Optionen automatisch speichern erspart einem den Druck auf den "Speichern" Knopf. Wenn allerdings häufig Filterworte oder einige Optionen nur temporär verwendet werden sollen, kann ein manuelles Speichern gewünscht sein.


Ähnliche Kombinationen verhindert sich wiederholende Einträge, die eigentlich keine neuen Informationen bieten, aber nicht identisch mit dem vorherigen sind. So kann zum Beispiel Titel und Interpret in einer anderen Reihenfolge vorkommen oder ein Sender schreibt abwechselnd vor dem Titel und Interpret "Hier spielt:" und beim nächsten mal "Hier läuft:". Der Schieberegler lässt eine Feinabstimmung zu, die in der Regel auch erforderlich ist.


Automatische Filterliste macht bei längeren Aufnahmen die manuelle Filterliste in der Regel überflüssig. Deshalb kann eine Zeit angegeben werden, ab wann die Filterliste automatisch generiert werden soll und ob dann trotzdem noch die manuelle Filterliste benutzt werden soll. Bei diesem Vorgehen wird eine Liste aller Wörter mit deren Häufigkeit erstellt. Eigenwerbung usw. tritt dabei mit einer viel höheren Häufigkeit auf, als zum Beispiel die einzelnen Titel. Das macht sich diese Option zu nutze. Der Schieberegler lässt hier ebenfalls eine Feinabstimmung zu.


Als letzte Option kann die Lautstärke Intern und die Abspielsoftware festgelegt werden. Die Lautstärke ist nur für den internen Player von Bedeutung und kann auch, wie oben bereits erwähnt, mit Strg + Mausrad geändert werden. Mediaplayer Classics (MPC) und DVBViewer sind nur verfügbar, wenn die Programme sich im selben Verzeichnis wie der RDS Extractor befinden.


Der Speichern Button speichert die Optionen, wenn kein automatisches Speichern eingestellt wurde.

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
DVBViewer
Werkzeuge