Playlist Fenster

Aus DVBViewer
Wechseln zu: Navigation, Suche

Inhaltsverzeichnis

Die Playliste ermöglicht es, Media-Dateien zusammenzustellen und automatisch hintereinander abzuspielen zu lassen – zum Beispiel mit dem DVBViewer aufgenommene Videoclips, Musikdateien oder auch URLs zu Webstreams in beliebiger Mischung.



Falls mehrere Dateien automatisch hintereinander abgespielt werden sollen, wird die Aufgabe der Playliste des DVBViewer GE übertragen. Die Liste der Dateien verwalten Sie im Playlisten-Fenster, das auch zur Navigation dient. Sie öffnen es mit dem Menübefehl „DVBViewer/ Playliste“.

Das Playlisten-Fenster öffnet sich und beginnt von selbst mit der Wiedergabe, wenn Sie den DVBViewer GE beauftragen, mehrere Dateien abzuspielen. Dies ist bei folgenden Gelegenheiten der Fall:

Sie ziehen einen Ordner oder ein Laufwerksymbol auf das DVBViewer-Icon oder ins DVBViewer-Hauptfenster. In der Playliste erscheinen alle darin enthaltenen Mediadateien, zum Beispiel die Tracks einer Audio-CD.

Sie ziehen eine Playliste auf das DVBViewer-Icon oder ins DVBViewer-Hauptfenster.

Sie wählen in einem Explorerfenster mehrere Dateien aus und ziehen sie gemeinsam ins DVBViewer-Hauptfenster.

Sie wählen im Dialogfenster, das nach Anwahl des Befehls „DVBViewer/ Media-Datei öffnen“ erscheint, mehr als nur eine Datei aus.

Diese Vorgänge überschreiben den vorherigen Inhalt der Playliste. Sie können ihn mit dem Befehl „Neu laden / Rückgängig“ zurückholen. Von Bedeutung ist in diesem Zusammenhang „Einstellungen/ Optionen/ Allgemein/ Aktuelle Playliste beim Beenden speichern“: Schalten Sie diese Option aus, wenn eine selbst gestaltete Playliste vorliegt, die erhalten bleiben soll. Dies verhindert, dass sie durch gleichzeitige Auswahl mehrerer Media-Dateien und späterem Beenden des Programms überschrieben wird. Die ursprüngliche Playliste wird in diesem Fall nach einem DVBViewer GE-Neustart wieder hergestellt - es sei denn, man speichert vorher einen anderen Inhalt manuell. Schalten Sie die Option ein, wenn Sie Wert darauf legen, dass die jeweils letzte Mehrfach-Auswahl nach einem Neustart DVBViewer GE wieder in der Playliste erscheint.





[Bearbeiten] Dateiliste

Playlist-Fenster.png

In der Dateiliste werden alle Dateien angezeigt die sich zur Zeit im der Playliste befinden.

Sollte grade eine Datei aus der Liste wiedergegeben werden so wird der Name Fett dargestellt.

Und auf den Maskierte Eintrag beziehen sich alle Befehle aus dem Kontextmenü die sich nur auf eine Datei beziehen.


[Bearbeiten] Suche

Wenn im Suchfeld etwas eingegeben wird, werden in der Dateiliste nur noch die Einträge angezeigt in denen die gesuchte Zeichenfolge vorkommt.

[Bearbeiten] Anzahl

Die zwei durch den / getrennten Zahlen hinter dem Suchfeld haben folgende Bedeutung:

Die erste Zahl gibt a welcher Titel grade wiedergegeben wird und die zweite ist die Gesamtzahl der Dateien in der Playliste.

[Bearbeiten] Playlist Fenster Kontextmenü

Playlist-Fenster-Kontextmenü.png

[Bearbeiten] Dateien hinzufügen

[Bearbeiten] Url hinzufügen

[Bearbeiten] Export

[Bearbeiten] Datei entfernen

[Bearbeiten] Entferne alle

[Bearbeiten] Speichere Playliste

[Bearbeiten] Neu laden

[Bearbeiten] Playliste

[Bearbeiten] Zeige Nummerierung

[Bearbeiten] Zeige Hinweise

[Bearbeiten] Aktueller Titel


[Bearbeiten] Playlist-Kontextmenü

Playlist-Kontextmenü.png

[Bearbeiten] Playliste anzeigen

dieser Eintrag ist nur im Haupt Kontextmenü vom DVBViewer vorhanden, er ruft die Dateiliste auf.


[Bearbeiten] Starte Playliste

[Bearbeiten] Playliste anhalten

[Bearbeiten] Nächste Datei

[Bearbeiten] Vorheriege Datei

[Bearbeiten] Zufällige Reihenfolge

[Bearbeiten] Wiederholen

[Bearbeiten] Text aus alter Anleitung

Dateien hinzufügen: Öffnen Sie mit einem Rechtsklick in das Fenster das Kontextmenü und wählen Sie „Datei hinzufügen“. Es öffnet sich ein Fenster, in dem Sie die Datei auswählen. Oder öffnen Sie einfach ein Explorer-Fenster, um die gewünschten Dateien in das Playlisten-Fenster zu ziehen und dort fallen zu lassen (Drag & Drop).

Eingefügt werden neue Dateien auf jeden Fall direkt hinter dem aktuell markierten Eintrag. Durch anklicken und markieren eines Eintrags können Sie also die Einfüge-Position bestimmen.

Entfernt wird ein markierter Eintrag durch den entsprechenden Befehl im Kontextmenü oder durch Drücken der Taste [Entf]. Die Schaltfläche „Entf. Alle“ leert die gesamte Liste nach einer Sicherheitsabfrage auf einen Schlag.

Umsortieren lassen sich die Einträge per Drag & Drop. Ziehen Sie den Eintrag einfach mit der Maus an die neue Position. Alternativ können Sie auch die Tastatur benutzen: Die Tastenkombinationen [Umschalt]+[↑] und [Umschalt]+[↓] verschieben den markierten Eintrag eine Position nach oben bzw. unten, [Umschalt]+[Pos1] und [Umschalt+[Ende] befördern ihn an den Anfang bzw. das Ende der Liste.

In der Zeile „Suche“ können Sie durch Eingabe eines Suchbegriffs und Drücken der Eingabetaste die Markierung auf den jeweils nächsten Eintrag setzen, der den Suchbegriff enthält.

Über die Schaltfläche „Export“ speichern Sie die gesamte Liste in einer Textdatei ab, die die Dateipfade und -namen enthält. Über „Import“ können Sie eine solche Datei laden, wobei der vorherige Inhalt der Liste gelöscht wird. Um dagegen eine Liste aus einer Datei zu einer vorhandenen Liste hinzuzufügen, wählen Sie „Playliste hinzufügen“ im Kontextmenü. Die neuen Einträge werden in diesem Fall hinten angehängt.

Der Befehl „Datei wiedergeben“ im Kontextmenü startet das Abspielen der Playliste mit dem markierten Eintrag. Alternativ können Sie auch mit einem Eintrag Ihrer Wahl starten, indem Sie ihn doppelt anklicken.

Die Dateien werden standardmäßig von oben nach unten abgespielt. Wenn der DVBViewer das Ende erreicht hat, fängt er wieder von vorne an. Weitere Möglichkeiten zur Ablaufsteuerung bietet das Untermenü, das nach Ansteuern von „Playliste“ im DVBViewer-Menü aufklappt:

„Erste Datei“ und „Letzte Datei“ starten die Wiedergabe der Datei an der entsprechenden Position; die Abspielrichtung ist vorwärts.

„Nächste Datei“ startet die Wiedergabe der Datei, die auf die aktuell wiedergegebene Datei folgt (oder auf die markierte Datei, falls Sie die Markierung in der Liste von Hand gesetzt haben). Die Abspielrichtung ist vorwärts.

„Vorherige Datei“ startet entsprechend die Wiedergabe der Datei, die der aktuellen Datei vorangeht. Die Abspielrichtung ist danach rückwärts. Dieser Befehl sollte erst ab DVBViewer-Version 1.99 R4 benutzt werden. In den vorherigen Versionen bringt ein Fehler das Programm zu einem Absturz, der ein Beenden über den Windows-Taskmanager notwendig macht.

„Zufällige Datei“ startet die Wiedergabe einer zufällig ausgewählten Datei. Auch danach werden die Dateien in zufälliger Reihenfolge abgespielt.

Die aktuelle Playliste speichert der DVBViewer beim Beenden des Programms automatisch in der Datei Setup.ini, so dass sie beim nächsten Programmstart wieder zur Verfügung steht.

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
DVBViewer
Werkzeuge