DECT-Problem

Aus DVBViewer
Wechseln zu: Navigation, Suche

[Bearbeiten] Problem:

Über DVB-S können DMAX, SPORT1, TELE 5, Sonnenklar TV, HSE24, glück TV, REGIO TV, AstroTV und andere Sender auf dem Transponder (Frequenz) 12480 MHz oder 11630 MHz (jeweils +/- 30 MHz) nicht empfangen werden oder sind gestört.

[Bearbeiten] Ursache:

Wenn nur Sender auf dem Transpondern betroffen sind, liegt das fast immer an einer Störung durch DECT-Telefone die Senden auf 1880 MHz.

Im LNB werden die hohen Frequenzen welche vom Satelliten kommen heruntergesetzt.

Gestörte Frequenz - LO-Frequenz = DECT-Frequenz

12480 MHz - 10600 MHz = 1880 MHz

und

9750 MHz - 11630 MHz = 1880 MHz

Der Receiver (TV-Karte) empfängt die Programme also effektiv auf 1880 MHz, was in etwa der Frequenz von DECT-Telefonen entspricht. Ein solches Telefon ist also in der Lage den Empfang zu stören, weil es auf der gleichen Frequenz seinen Dienst verrichtet.

Bei schlecht abgeschirmten Kabel, Stecker oder offenen PC-Gehäusen kann es zu einem "Einstrahlen" der Geräte kommen. Das führt zu Fehlern im Stream. Dies kann dazu führen, dass alle Programme dieses Transponders nicht zu empfangen sind oder in den Aufnahmen sehr viele Fehler aufweisen.

[Bearbeiten] Lösung:

  • Stellen Sie die Basisstation und die Mobilteile an einen anderen Ort oder schalten diese ganz ab.
  • Überprüfen sie alles Steckverbindungen am Kabel.
  • Schließen Sie ihr PC Gehäuse.
  • Verwenden Sie besser abgeschirmte Kabel.
Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
DVBViewer
Werkzeuge