Channel Shortcutter

Aus DVBViewer
Wechseln zu: Navigation, Suche

im Forum Download: Mitgliederbereich > Tools

[Bearbeiten] Was macht der Channel Shortcutter?

Der Channel Shortcutter erzeugt spezielle DVBViewer-Verknüpfungen (Shortcuts), mit denen sich Sender anwählen lassen. Damit können Sie eine Liste der am häufigsten genutzten Sender (Favoritenliste) an den verschiedensten Stellen anlegen:

Auf dem Desktop Im Startmenü In einem Explorer-Fenster In den Favoriten des Internet-Explorers In der Schnellstartleiste

Die Senderwahl erfolgt mit einem (Doppel-)Klick auf die Verknüpfung. Wenn der DVBViewer noch nicht läuft, wird er dadurch gestartet und gibt den Sender wieder. Wenn der DVBViewer bereits aktiv ist, schaltet er auf den betreffenden Sender um.

Zusätzlich finden Sie in diesem Paket eine Sammlung Sender-Logos als Icons, mit denen die Verknüpfungen ausgestattet werden können - viele Fernseh- und Radiosender auf Astra 19° Ost sind vertreten.

[Bearbeiten] Installations und Nutzungsbedingungen

Entpacken Sie die ZIP-Datei in den DVBViewer-Ordner. Die Datei Shortcutter.exe läuft nur dort!

Der Channel Shortcutter ist freie Zusatzsoftware für Käufer des DVBViewer Pro. Sie benutzen das Programm auf eigenes Risiko. Es wird ohne jegliche Garantie zur Verfügung gestellt.

IN KEINEM FALL ÜBERNIMMT DER AUTOR DIE HAFTUNG FÜR DIREKTE ODER INDIREKTE SCHÄDEN, DIE DURCH DIE NUTZUNG DER SOFTWARE ENTSTEHEN.


Diese Software ist nur als Download von www.dvbviewer.tv\members erhältlich. Jede andere Art der Verbreitung verletzt die Urheberrechte des Autors und ist untersagt.


Falls Sie Fehler melden oder Vorschläge machen möchten, können Sie dies im DVBViewer-Forum tun: http://www.dvbviewer.tv/forum/

Sender-Verknüpfungen erzeugen Sender-Verknüpfungen lassen sich einfach durch Ziehen mit der Maus erzeugen. Sie haben folgende Möglichkeiten:


Wählen Sie ein Icon für die Verknüpfung, die Sie erzeugen wollen. Dazu brauchen Sie nur eine Datei, die ein Icon enthält (.ICO, .BMP, .EXE, .DLL) oder auf ein Icon verweist (also eine Verknüpfung) in das Fenster des Channel Shortcutters zu ziehen. Oder klicken Sie auf das Icon-Feld, wenn Sie lieber einen Datei-Dialog für die Icon-Auswahl benutzen möchten. Standardmäßig wird das DVBViewer-Icon benutzt.


Weisen Sie der Verknüpfung eine Tastenkombination (Hotkey) zu, die den Sender wählt. Selektieren Sie das Hotkey-Feld und drücken Sie die gewünschte Tastenkombination. Drücken Sie die Leertaste, falls Sie der Verknüpfung keine Tastenkombination zuweisen wollen.


Windows unterstützt Tastenkombinationen für Verknüpfungen im Startmenü und auf dem Desktop. Sie funktionieren sogar, wenn ein anderes Programmfenster den Eingabefokus hat. Deshalb erlaubt Windows auf der Eigenschaftsseite von Verknüpfungen nur Tastenkombinationen der Form STRG+ALT+Zeichen, um zu verhindern, dass Startmenü oder Desktop Tastendrücke 'stehlen', die für andere Anwendungen wichtig sein könnten. Der Channel Shortcutter erlaubt in dieser Hinsicht einiges mehr - Sie können auch ALT+Zeichen, STRG+Zeichen und SHIFT+STRG+Zeichen verwenden.


Bitte beachten: Seien Sie vorsichtig mit diesen Tastenkombinationen! Bedenken Sie, dass kein anderes Programm sie mehr empfangen wird!


Wählen Sie, ob die Verknüpfung den DVBViewer im Vollbildmodus starten soll. Falls ja, versehen Sie die Checkbox 'Full Screen' mit einem Häkchen. Es ist allerdings nicht möglich, den DVBViewer über eine solche Verknüpfung auf Vollbild zu schalten, wenn er bereits läuft.


Wählen Sie zum Abschluss den Sender aus der Kanalliste. Ziehen Sie ihn mit der linken Maustaste zum gewünschten Ort, lassen Sie dort die Maustaste los - das ist alles. Das Startmenü oder das Favoriten-Menü des Explorers wird sich selbstständig öffnen, wenn Sie es während des Ziehens mit der Maus berühren. Als Alternative können Sie auch einen Sender doppelklicken, um die Verknüpfung über einen Datei-Dialog zu speichern.


Sender-Verknüpfungen können überall dort gespeichert werden, wo sich auch Dateien speichern lassen. Es handelt sich eigentlich um DVBViewer-Verknüpfungen, die den DVBViewer über Kommandoparameter veranlassen, einen bestimmten Sender einzustellen. Die Senderwahl erfolgt über den Sendernamen und die Service-ID (SID).


Bitte beachten: Eine Sender-Verknüpfung wird nicht mehr funktionieren, wenn Sie den Sender in der DVBViewer-Kanalliste umbenennen. In diesem Fall muss die Verknüpfung neu erzeugt werden.


[Bearbeiten] Icons selbstgemacht

Zum selbst erstellen von Icons ist IcoFX [1] sehr gut geeignet. Einfach ein Sendelogo über File Import Image ... Importieren und als Icon abspeichern.

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
DVBViewer
Werkzeuge